Mittwoch, 12. Oktober 2016

Mission Ewigkeit von James Rollins





Klappentext:
Amanda Gant, die Tochter des Präsidenten der Vereinigten Staaten, wird von somalischen Piraten gekidnappt. Rasch hat ein Eingreifteam der SIGMA-Force das Hauptquartier der Entführer aufgespürt, doch deren Anführer hat bereits den Tötungsbefehl für Amanda gegeben. Schockstarr sieht das Präsidentenpaar, das die Rettung seiner Tochter live miterleben wollte, auf den Bildschirmen die Leiche. Doch bei allem Mitgefühl geht Painter Crowe, dem Direktor der SIGMA Force, eine Frage nicht aus dem Kopf: Ist Präsident Gant wirklich der Kopf der Terrororganisation "Die Gilde"?

Gray Pierce, Commander der SIGMA-Force kämpft im Privatleben gerade noch mit dem Tode seiner Mutter und mit der beginnenden Demenz seines Vaters. Doch nicht nur die Demenz macht den Umgang mit dem Vater schwer, auch das Gefühl am Tod der Mutter Schuld zu sein, setzen Pierce zu.
So hat er eigentlich im Privatleben genug zu tun und wollte sich beruflich kurz zurückziehen.
Doch die Entführung der Präsidententochter ruft ihn zurück in das SIGMA-Force Team.
Zwar vom Präsidenten zur Rettung der Tochter beauftragt, beschleicht das SIGMA-Force Team immer mehr der Verdacht, dass der Präsident selbst etwas mit der Entführung zu tun haben könnte ...

Fazit:
Ich liebe die Bücher von James Rollins und fiebere schon auf den Tag hin, an dem das nächste Buch erscheint.
James Rollins schafft es einfach wunderbar Wissenschaft und Thrill unter einem Buchdeckel zu vereinen. Wiewohl sich die Wissenschaft oft auf Bezüge zu Geschichte konzentriert. Das kann auch durchaus alte Geschichte sein, zurückreichend bis zum Gilgamesh Epos, aber wenn man nach der Lektüre eines der Bücher selbst etwas recherchieren mag, stellt man fest, dass James Rollins zum Teil geniale Verknüpfungen geschaffen hat.
Die SIGMA-Force Reihe besteht nun aus acht Bänden und die Reihe wird weder flacher, noch wird sie langweiliger. Ganz im Gegenteil, da man die Protagonisten immer besser kennenlernt und der Leser gelegentlich auch Einblick in das Privatleben erhält, wird jedes Buch spannender für mich, da ich dann doch immer wieder etwas Neues über die Personen erfahre.
Vielleicht wäre es deswegen günstiger die Bücher in Reihenfolge zu lesen, doch letztendlich ist dies nicht wirklich nötig. Jedes Buch kann alleine für sich gelesen werden und ein Einstieg ist jederzeit möglich.
Ich mag die SIGMA-Force Reihe von James Rollins, ich mag auch dieses Buch, denn es hat mir einige schöne Lesestunden beschert und mich wieder einmal zur Hobby-Historikerin werden lassen :)

Erscheinen bei:

Blanvalet

€ 9,99 Taschenbuch 
ISBN: 978-3-7341-0145-8